Telefon: +43 (0) 664 - 102 999 3

Gebrüder Moped

replica franck-muller watches  replica hublot watches  replica panerai watches  replica bvlgari watches  replica patek-philippe watches  replica montblanc watches  replica longines watches  replica hermes watches  replica audemars piguet watches  replica vacheron constantin watches 

Gebrüder Moped
Das Beste aus beiden Welten
Best of Mopeds 1945 bis 2045

Herrschaftszeiten, sind das Zeiten! Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Wo samma denn? Die Gebrüder Moped, zwei Kinder der Generation X, kennen die zentralen Fragen des Lebens.

Wie seid ihr damals eigentlich ohne Computer ins Internet gekommen? Wo wohnen Oma und Opa von Greta Thunberg? Warum ist es nachhaltig, zwei Leberkäsesemmeln zu essen? Was haben der Kanzler und die Gebrüder Moped gemeinsam?

Das sei zumindest schon verraten: Sie waren von Anfang an gegen die Abhaltung einer Pandemie. Es ist Zeit. Für eine gründliche Inventur. Conferencen, Gags und Gustostückerln – Alles darf raus! Denn der eine weiß alles. Der andere besser. Der eine versteht die Welt nicht mehr. Der andere versteht die Welt. Und nicht mehr.

Die Gebrüder rechnen ab. Am liebsten mit sich selbst. Bist du Moped.

Nov192021

Gebrüder Moped: "Das Beste aus beiden Welten"

Uhrzeit20:00 - 22:00 Uhr

KünstlerGebrüder Moped

Ort:Die Bäckerei, Innsbruck

Dez032021

Gebrüder Moped: "Das Beste aus beiden Welten"

Uhrzeit20:00 - 22:00 Uhr

KünstlerGebrüder Moped

Ort:GUGG Kulturhaus, Braunau

Dez162021

Gebrüder Moped: "Das Beste aus beiden Welten"

Uhrzeit19:30 - 21:30 Uhr

KünstlerGebrüder Moped

Ort:Theater am Alsergrund, Wien

Pressefotos zu „Das Beste aus beiden Welten“ (2021)

Foto: Gebrüder Moped; Natis-stock.adobe.com

Foto: Christof Wagner

Pressestimmen „Die Gebrüder Moped Show“ (2020)

„Die Gebrüder Moped Show (Regie: Klaus Eckel) ist eine Art Best-of ihrer über Monate perfektionierten Gags, die mit einer neuen, nachdenklichen Schlagseite sowie Tagesaktuellem ausgestattet wurde. […] Auf der einen Seite der nachhaltig denkende Veganer mit Zukunftsängsten (Strecha-Derkics), auf der anderen der arrogante Weltuntergangsfanatiker (Stanzl). Ein Streitgespräch über Trottelfabriken im Internet – mit einem Gewinner: dem Publikum.“
Kurier, 03.03.2020 (zum Artikel)

„Im neuen Kabarettprogramm (Regie: Klaus Eckel) spielen die nicht miteinander verwandten Partner Martin Strecha-Derkics und Franz Stanzl ihre brüderlichen Rollen so herzhaft und überzeugend, dass manch Zuseher ins Zweifeln kommt, ob der Bruderzwist nicht doch eine echte Grundlage hat.“
Die Presse, 06.03.2020 (zum Artikel)

„In einem konfliktreich geschliffenen und spannend pointiertem Dialog diskutieren die Gebrüder Moped die Mechanismen und Grenzen ihrer politsatirischen Möglichkeiten in Zeiten von Fakt und Fake – und den richtigen Lebensweg in Zeiten von Öko und Ego. Raffiniert gemacht.“
Falter, März 2020

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.